andro-team-cup 2012
 

 

andro team cup 2012

(RS). Auch in diesem Jahr traf sich in der Sunderner Dreifachsporthalle wieder die Elite des westdeutschen Tischtennisnachwuchses. Ergänzt um einige Mannschaften aus dem europäischen Ausland entwickelten sich im Turnierverlauf spannende und hochklassige Spiele um die Plätze auf dem Siegerpodest. Dabei standen die Spieler aus dem Sauerland ihren Gegnern aus dem Ruhrgebiet, dem Rheinland oder Hessen in nichts nach.
Bei den Jungen siegte die Auswahlmannschaft des Bezirks Arnsberg mit Frederic Lange vom SV Bommern, Philip Vollmer von GW Hamm und Jendrick Otto, der in der kommenden Saison für Gastgeber TuS Sundern aufschlägt. Jendrick Otto zeigte dabei teilweise überragende Leistungen und konnte sogar Landesligaspieler Axel Schneider vom TV Fredeburg souverän mit 3:0 besiegen. Auch gegen andere starke Gegner konnte er seine gute Form unter Beweis stellen und nach starken Leistungen oft auch Siege einfahren. Auch die Fredeburger zeigten gute Leistungen und beendeten das Turnier in der Aufstellung Schneider, Flaeper und Yassine auf einem starken dritten Platz. Bei den Schülern sah der TTV Menden-Platteheide lange Zeit wie der sichere Sieger aus, belegte aber am Ende nur Platz drei hinter den Hessen von Langenselbold und der Auswahl der Tischtenniskreise Bergisches Land. Dabei hatten die Mendener bis zum letzten Spiel keine Niederlage einstecken müssen.
Bei den Mädchen siegten die Spielerinnen der Redstars Venray, während bei den kleineren der SV Holzen schon fast gewohnt überlegen war und einen Doppelsieg einfuhr. Den Gesamtsieg als erfolgreichster Teilnehmer in allen Klassen trug der Tischtennisbezirk Arnsberg davon. Der TuS Sundern freute sich über einen reibungslosen Turnierablauf und tolle Spiele im Schulzentrum und plant schon jetzt für das nächste Jahr.

 
  Es waren diesen Monat schon insgesamt 23587 Besucher hier!